A09 Amateurfunkkurs ab 11. April 2015
zurück zum Portal ATV Chronik EMV/EMF/Normen Fotos, Videos Kontakt Alte Neuigkeiten

Neuer A09 Amateurfunkkurs ab dem 27. April 2017 in Lörrach-Haagen, Gasthaus Krone, jeden Donnerstag um 20 Uhr

Rechtsklick zum Anzeigen der Bilder in voller Größe - Links mit * sind Online-Links

Fragen an Kursteilnehmer

Das Ausbildungsrufzeichen wurde zugeteilt!


Abkürzungen    Aktuelle Nachrichten    APRS    Bandpläne/zugelassene Frequenzen    Baken    Behörden, Gesetze & Vorschriften DL HBF    

Betriebsarten, analog & digital    Buchstabiercode, englisch    CW (Morse)-Slang    Online-Lehrgang   

Mitglied werden    Datenbanken Rufzeichen DL / F   

DJ4UF Lehrgänge    Eigenbau / Experimente & Bezugsquellen    Was bedeutet "HAM"?    Ham Radio Trainer    Ham Spirit    Landeskenner (LK)    LK-Quiz mit APRS   

Lehrpläne / Lernmaterial    Ö V S V    Online-Prüfungssimulation    Q-Gruppen    REF    SDR-Empfänger im Internet    SDR-Empfänger im Internet    UBA    USKA   

Verhaltenskodex    Wikipedia-Informationen    Wortliste zur Funk- und Kommunikationstechnik           Sonstiges    * weitere Links


Abkürzungen D / E

* Link 1 * Link 2 * Link 3 * Link 4 * Link 5

* Bandpläne/zugelassene Frequenzen - IARU ist die Internationale Radioamateurorganisation


Baken


*


* Sehr interessante OK-Bake auf 7039 kHz


Behörden

Gesetze und Vorschriften: Amateurfunkgesetz | Amateurverordnung

Dieses Gesetz regelt die Voraussetzungen und die Bedingungen für die Teilnahme am Amateurfunkdienst.

Diese Verordnung regelt

1. die Durchführung und die inhaltlichen Anforderungen der fachlichen Prüfung für Funkamateure,
2. die Einteilung der verschiedenen Arten von Amateurfunkzeugnissen,
3. das Anerkennen ausländischer Amateurfunk-Prüfungsbescheinigungen oder Genehmigungen,
4. das Verfahren der Zuteilung und Einzelheiten der Anwendung und Mitbenutzung von Rufzeichen,
5. den Ausbildungsfunkbetrieb,
6. die technischen und betrieblichen Rahmenbedingungen für die Durchführung des Amateurfunkdienstes
einschließlich der Nutzungsbedingungen für die im Frequenznutzungsplan für den Amateurfunkdienst
ausgewiesenen Frequenzbereiche (Anlage 1) und
7. die Gebühren und Auslagen für Maßnahmen nach § 8 Satz 2 des Amateurfunkgesetzes (Anlage 2).

Erläuterungen zum Unterschied und zu Details bei WIKIPEDIA: * AFU-G * AFU-VO

Kosten für die BNetzA-Anmeldung: ++

Kosten für die BNetzA-Prüfung: +

Antrag auf Zulassung zur Prüfung | Ruftzeichenzuteilung | Rufzeichenplan | Antrag auf Ausbildungs-Rufzeichen (kann nur von Lizenzinhabern gestellt werden)


Die offziellen Prüfungsfragen: Betriebstechnik / Vorschriften | Technik Klasse A | Technik Klasse E

* Amateurfunk * Zulassung zur Prüfung * Kosten für die Lizenz


Lehrpläne / Lernmaterial

Zu erlernendes Wissen für die Prüfung: Betriebstechnik | Vorschriften | Technik Klasse A

Details mit Referenznummern: Details Betriebstechnik | Details Vorschriften | Details Technik Klasse A


* Nützliche Links: * Umrechnung Einheiten * Freiraum-Streckendämpfung * DB3OM


PDF-Material von * Funken-lernen.de heruntergeladen:


Amateurfunk Info | Buchstabieralphabet | Abkürzungen | Q-Gruppen | Landeskenner | Deutsche Rufzeichen

Frequenzbereiche | Bandpläne | Sendearten | RST-System | Funkverkehr allgemein | Funkverkehr UKW | Funkverkehr KW


BAKOM


* BAKOM in der Schweiz * Funkerkurs in Luzern

CSA



* CSA Die letzten sieben Verlautbarungen seit dem Jahr 1997

Betriebsarten, analog & digital

SDR-RX im Internet

* Deutsche SDR-Seite - nur AFU-Bänder * Uni Twente mit großem Frequenzbereich * Sehr interessante Web-SDR Seite in den USA


Mitschnitte: 40 m QSO GW mit LA | 80 m QSO über Radials | 40 m QSO Mozart-Effekt

* Software für digitale Betriebsarten

Videos von DO2ART: Einstieg/Grundlagen | Programme | PSK, RTTY & Co. | QSO und Makros | JT 65


Videos von N6JFP: Setup the FT-817 for PSK31 | JT65-HF test with a FT-817


APRS

Rechtsklick zum Anzeigen der Bilder in voller Größe - Links mit * sind Online-Links

Buchstabiercode

* Buchstabiercode, englisch

CW-Slang, englisch

* CW-Abkürzungen und Zahlencode


Aktuelle Nachrichten

* Nachrichten aus der Funkwelt

DARC-Online-Lehrgang

* DARC-Online-Lehrgang | Start alles Weitere beim DARC - Bitte das Copyright beachten! Anhang


Datenbanken Rufzeichen

* Deutsche Rufzeichen Französische Rufzeichen

Eigenbau / Experimente


Einige Bezugsquellen: * CCTV Lechner * Conrad * komputer * Pollin * Reichelt * Wimo * Roberto Zech


Projekte: * Antennentuner selber bauen

Lehrgang DJ4UF

* Lehrgang von DJ4UF

* Fragen und Antworten

* Wie und womit beginnen?

Landeskenner-Quiz mit APRS

Rechtsklick zum Anzeigen der Bilder in voller Größe - Links mit * sind Online-Links

Landeskenner & Regionen

* Landeskenner & Regionen * Ausführliche Liste des FAC Basel

3A Monaco

9H Malta

CT Portugal

DL Deutschland (DA..DR)

EA Spanien (EA..EH)

EI Irland

ES Estland

F Frankreich

G + M Großbritannien GM Schottland GW Wales

HA Ungarn

HB0 Liechtenstein

HB3 + HB9 + HE Schweiz

HV Vatikan

I Italien

LA Norwegen

LX Luxemburg

LY Litauen

LZ Bulgarien

OE Oesterreich

OH Finnland

OK Tschechien

OM Slowakei

ON Belgien

OY Faröer

OZ Dänemark

PA Holland

R Rußland

S5 Slowenien

SM Schweden (SA..SM)

SP Polen (SN..SR)

SV Griechenland

YO Rumänien


---------- außerhalb Europas & DX ---------- * Ausführliche Liste des FAC Basel

4S Sri Lanka (4P..4S)

AP Pakistan (AP..AS)

A Taiwan

BY China

CE Chile (CA..CE)

DU Phillipinen (DU..DZ)

DS Süd-Korea (DS..DT)

HC Equador

HK Kolumbien (HJ..HK)

JA Japan

JT Mongolei

LU Argentinien (LO..LW)

OA Peru

PY Brasilien (PP..PY)

R Rußland

TA Türkei

VE Kanada (VA + VO + VY)

VK Australien

VU Indien

XE Mexiko

YV Venezuela

W + AA..AK + K + N USA

ZL Neuseeland

Online

* Online-Prüfungssimulation mit Ergebnisausgabe - Klasse A

PDFs davon: Teil 1, Klasse A | Teil 2, Klasse A&E | Teil 3, Klasse A&E | leeres "Ergebnis", da nichts online eingetragen wurde

Ham Radio Trainer


Q-Gruppen

* Q-Gruppen * Q-Code


QRA Der Name meiner Funkstelle ist... Wie ist der Name Ihrer Funkstelle?

QRB Die Entfernung unserer Funkstellen beträgt ungefähr... In welcher Entfernung von meiner Funkstelle befinden Sie sich ungefähr?

QRG Ihre genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von...) ist Wollen Sie mir meine genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von...) mitteilen?

QRH Ihre Frequenz schwankt Schwankt meine Frequenz?

QRI Der Ton Ihrer Aussendung ist...1.gut 2.veränderlich 3.schlecht Wie ist der Ton meiner Aussendung?

QRK Die Verständlichkeit Ihrer Zeichen(oder der Zeichen von)ist...1.schlecht.2mangelhaft 3.ausreichend 4.gut 5.ausgezeichnet Wie ist die Verstaendlichkeit meiner Zeichen(oder der Zeichen von...)?

QRL Ich bin beschäftigt(oder ich bin mit...beschäftigt) Bitte nicht stören Sind Sie beschäftigt?

QRM Ich werde gestört Ich werde... 1.nicht 2.schwach. 3.mässig 4.stark 5.sehr stark gestört Werden Sie gestört?

QRN Ich werde durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt Ich werde... 1.nicht 2.schwach. 3.mässig 4.stark 5.sehr stark gestört Werden Sie durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt?

QRO Erhöhen Sie die Sendeleistung Soll ich die Sendeleistung erhöhen?

QRP Verringern Sie die Sendeleistung Soll ich die Sendeleistung verringern?

QRQ Geben Sie schneller(...Woerter in der Minute) Soll ich schneller geben?

QRS Geben Sie langsamer(...Woerter in der Minute) Soll ich langsamer geben?

QRT Stellen Sie die Uebermittlung ein Soll ich die Übermittlung einstellen?

QRU Ich habe nichts fuer Sie Haben Sie etwas fuer mich?

QRV Ich bin bereit Sind Sie bereit?

QRX Ich werde Sie um...Uhr(auf...kHz(oderMhz))wieder rufen Wann werden Sie mich wieder rufen?

QRZ Sie werden von...(auf kHz(oderMHz))gerufen Von wem werde ich gerufen?

QSA Ihre Zeichen(oder die Zeichen von...)sind Wie ist die Stärke meiner Zeichen(oder die Zeichen von...)1.kaum 2.schwach 3.ziemlich gut 4.gut 5.sehr gut hoerbar

QSB Die staerke Ihrer Zeichen schwankt Schwankt die Stärke meiner Zeichen?

QSD Ihre Zeichen sind verstuemmelt Sind meine Zeichen verstümmelt?

QSK Ich kann Sie zwischen meinen Zeichen hören,Sie duerfen mich während meiner Uebermittlung unterbrechen Koennen Sie mich zwischen Ihren Zeichen hoeren? Wenn ja, darf ich Sie dann waehrend Ihrer Uebermittlung unterbrechen?

QSL Ich gebe Ihnen Empfangsbestaetigung Koennen Sie mir Empfangsbestaetigung geben?

QSO Ich kann mit...unmittelbar(oder durch Vermittlung von...)verkehren Koennen Sie mit...unmittelbar(oder durch Vermittlung von...)verkehren?

QSP Ich werde an...vermitteln Koennen Sie an...vermitteln?

QSV Senden Sie eine Reihe V Soll ich eine Reihe V senden?

QSY Gehen Sie zum Senden auf eine andere Frequenz ueber Soll ich zum Senden auf eine andere Frequenz uebergehen?

QTH Mein Standort ist... Welches ist Ihr Standort?

QTR Es ist genau...Uhr Welches ist die genaue Uhrzeit?

REF Verein der F-Funkamateure

* REF 68 im Elsaß - Google-übersetzt auch auf Deutsch


USKA Verein der HB-Funkamateure

* USKA


Österreich

* Ausbildung in Österreich


UBA Verein der ON-Funkamateure

* UBA * Große, interessante Linksammlung


Verhaltenskodex - Quelle: FACB Basel

DX Verhaltenskodex - auch "Ham Spirit" genannt


Ich werde hören, hören und nochmals hören.

Ich werde nur anrufen, wenn ich die DX - Station hören kann und Ihr Rufzeichen selbst gehört habe.

Ich vertraue nicht blind den Meldungen eines DX - Clusters und versichere mich über das Call der DX-Station vor dem Aufruf.

Ich störe weder die DX-Station noch die Anrufer und stimme auf der DX QRG oder im QSX Bereich nicht ab.

Ich warte, bis die DX Station Ihren Kontakt beendet hat, bevor ich rufe.

Ich sende immer mein volles Rufzeichen.

Ich rufe an und höre dann für einen angemessenen Zeitraum. Ich rufe nicht mehrfach.

Ich sende nicht, wenn der DX-Operator ein anderes als mein eigenes Rufzeichen ruft.

Ich sende nicht, wenn der DX-Operator Teile eines Calls aufruft, die nicht in meinem eigenen Call vorkommen.

Ich sende nicht, wenn die DX-Station andere Gebiete anruft, als das in dem ich mich befinde.

Wenn der DX-Operator mich ruft, wiederhole ich mein Rufzeichen nicht, es sei denn, ich glaube, er hat es falsch aufgenommen.

Ich freue mich über und bin dankbar für jeden gelungenen Kontakt.

Ich achte meine Amateurfunkfreunde und verhalte mich so, daß ich ihre Achtung verdiene.

Übersetzt von Abd mit Dank an DL5JAG


* Ethik und Betriebshinweise für den Funkamateur

Was bedeutet "HAM"?

* hier wird es erklärt!